Frühchen e.V. Reutlingen wird an dieser Stelle Ankündigungen, Beschreibungen und kurze Zusammenfassungen von interessanten Veranstaltungen veröffentlichen
Weitere Informationen zu Zeit und Ort dieser Veranstaltungen finden Sie auf unserer Seite “Termine”. Bei Fragen oder Anregungen, besuchen Sie bitte unsere Kontakt-Seite oder wenden Sie sich an den Frühchen e.V. Vorstand

Aktuelles, Tipps und Hinweise

HighFlow

Neue Beatmungsgeräte für die Allerkleinsten
Für die Behandlung von Frühgeborenen und älteren Kindern mit schweren Lungenproblemen wurde jetzt vier neue Beatmungsgeräte im Wert von 18.000 Euro für die Kinderklinik  im Klinikum am Steinenberg Reutlingen angeschafft. “High-Flow-Geräte” ermöglichen eine weniger belastende und lungenschonende Beatmung. Frühchen e.V. Reutlingen hat 10.000 Euro beigesteuert, 2000 Euro aus dem Erlös des Adventskonzerts der Liedertafel Concordia Reutlingen.
Dankeschön an alle Spender!

fruehstart-app

“Frühstart-App” für Eltern von Frühchen
Eine “
Frühstart-App” für Eltern von Frühgeborenen steht kostenlos zum Download bereit.
Eltern können umfangreiche Daten über ihr Kind speichern und z.B. ihrem Arzt, Pflegekräften oder Nachsorge- Mitarbeitern zur Verfügung stellen.  Es ist eine Registrierung bei “Vitabook” erforderlich, dort wird von der Nutzern zunächst ein “Gesundheitskonto” eingerichtet. Der Datenschutz soll gewährleistet sein.
Gibt es schon Erfahrungen dazu? Wir würden uns über Rückmeldungen freuen.

LilaStadthalle 167

 Internationaler Tag des Frühgeborenen am 17.11.2016
Am 17.11 um 12:00 Uhr sind am Klinikum am Steinenberg Luftballons gestiegen. Von 12:00 bis 17:00 Uhr gab es im Krankenhaus vor Ort im Foyer frische Waffeln – die Einnahmen gehen zugunsten unseres Vereins. Im Anschluss ging es vor die Stadthalle Reutlingen, diese wurde wie viele andere Gebäude an diesem Tag lila beleuchtet, Fahnen wiesen auf den Weltfrühgeborenentag hin. Wir stellten ein Herz aus lila Windlichter  auf, um so auf die zu früh geborenen KämpferInnen anzustoßen!

Fruehchen-Stammtisch_167

Neuer Termin von Frühchen e.V. Reutlingen: Stammtisch im Cafe Nepomuk -> 01.06.2017
Das Nachsorgemodell “Unser Sonnenschein” des Frühchenvereins Reutlingen e.V. bietet für seine Mitglieder einen Frühchen-Stammtisch an. Hier haben sie die Gelegenheit, andere Frühcheneltern kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen, sich auszutauschen. Eingeladen sind Eltern von Frühchen jeden Alters, sodass auch Erfahrungen weitergegeben werden können. Alle 2 Monate ab 19:00 Uhr im Cafe Nepomuk, Unter den Linden 23 in Reutlingen. Bitte Anmeldung über Frau Starzmann zur besseren Planbarkeit (01.06.- 03.08. - 05.10. - 30.11.2017).

rea167

Professionelles Reanimationstraining - Frühchen e.V. unterstützt Anschaffung neuer Modelle
Die Reanimation von Neugeborenen und Kindern muss regelmäßig im Team der Intensivstation geübt werden, jeder Handgriff muss sitzen, jede Notfallsituation reibungslos ablaufen. Monatlich erfolgen deshalb interne Schulungen für das Team der Kinder-Intensivstation im Klinikum am Steinenberg. Die Ausstattung wurde jetzt um zwei neue Modelle zur Reanimation ergänzt: Hochmoderne Puppen lassen die Simulation von von lebensechten Notfallsituationen zu. Diese Technik hat ihren Preis: es wurden 33.000 Euro investiert, zur Hälfte von Frühchen e.V. übernommen. -> RTF1

TSG inklisiv 2 167

Neues Projekt von Frühchen e.V. Reutlingen und TSG INKLUSIV
“Frühchen e.V. und TSG inklusiv” heißt das neue Projekt von Frühchen e.V. Reutlingen. Kinder, die nach einer viel zu kurzen Schwangerschaft zunächst recht unsanft im Leben landen, haben oft nicht nur körperlich einiges aufzuholen.
Diese Kinder sollen bei der “TSG-inklusiv” entsprechende Sport- und Therapiemaßnahmen erhalten können.
Frühchen e.V. Reutlingen wird das Projekt in den nächsten drei Jahren finanziell unterstützen.
Am 06.Juni 2016 wurde das Projekt der Presse vorgestellt. Film anschauen ...

Geburtstag2015

Frühchen e.V. ist 20 Jahre alt geworden
Am 13.12.2015 wurde Frühchen e.V. Reutlingen 20 Jahre alt  - ein guter Grund zum Feiern!
Am 05. Februar 2016 feierten Mitglieder, ehemalige Frühchen und Freunde des Vereins ein schönes Fest.
Es war ein tolles Fest mit vielen Überraschungen und Beiträgen.
 

radiomama_small

RADIOMAMA - Auditive Förderung und Stimulation früh(st)geborener Kinder - jetzt auch in Reutlingen
Nach einem Vortrag für Eltern, Fachpersonal und Interessierte am 25.10.15 mit Referent Markus Brachtendorf, Neonatalbegleiter und zweifacher Frühchenvater, wurde am Montag 26.10.15 das Team der Frühchenstation geschult. Ab sofort können die Frühchen Geschichten und Lieder ihrer Eltern im Inkubator vom Band hören.   “RADIOMAMA”.

Wahl2015_Bildergalerie 167

Mitgliederversammlung 2015 mit Vorstands- und Beiratswahlen
Am 30. Juni wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung der alte Vorstand entlastet und ein neuer Vorstand und Beirat gewählt. Nach fast 20 Jahren aktiver Vereinsarbeit haben sich viele Gründungsmitglieder erneut zur Wahl aufgestellt und wurden nach Darstellung der zahlreichen erfolgreichen Aktivitäten erneut im Amt bestätigt.
Für 2015 sind einige neue Aktivitäten zur Verbesserung der Versorgung der kleinen Patienten und ihrer Familien in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Klinikum am Steinenberg geplant - z.B. die Renovierung der Elternwohnung.

Muttermilch pasteurisieren

Muttermilch für Frühchen - Schutz vor Risiken
Muttermilchernährung hat für Frühgeborene einige Vorteile:  Besondere Inhaltsstoffe der Milch und die Zusammen- setzung zeigen in vielen Studien positive Effekte für das Wachstum und die Entwicklung der Kinder, eine niedrigere Infektionsrate und einen gewissen Schutz vor gefürchteten Komplikationen. Leider besteht für die kleine Patienten ein Infektionsrisiko durch Viren, die über die Muttermilch übertragen werden können. Dieses Risiko kann  reduziert werden: Pasteurisieren der Muttermilch durch ein besonderes schonendes Verfahren. Ein spezielles Gerät wurde für die Kinderklinik im Klinikum am Steinenberg durch eine großzügige Spende von Heiser & Lohmüller Allianz und Hilfe von Frühchen e.V. Reutlingen beschafft. -> Literatur-Tipp

vdm167

Verdienstmedaille der Stadt Reutlingen für unsere Vorsitzende Sabine Dörr
Frau Sabine Dörr wurde beim Bürgerempfang in der Stadthalle Reutlingen am 06 Januar 2015 für ihr Wirken und für ihr soziales und kulturelles Engagement in vielen Bereichen die  Verdienstmedaille der Stadt Reutlingen verliehen. Neben der Unterstützung der Fechtabteilung der TSG Reutlingen ist sie seit nunmehr 19 Jahren als Vorsitzende unermüdlich für die Belange der kleinen Patienten und deren Familien im Einsatz..
Bild: links Frau OB Barbara Bosch, rechts Frau Sabine Dörr

sternenhimmel_ausschnitt

Sternenhimmel für die Intensivstation
EIn Patientenzimmer wurde bereits aus Spenden mit einem Sternenhimmel ausgestattet. Das erfolgreiche letzte  Weihnachtsprojekt soll jetzt einen weiteren Raum schaffen, der durch seine kindgerechte und beruhigende Einrichtung den kleinen Patienten und ihren Eltern Momente des Rückzugs und der Entspannung in schwierigen Situationen ermöglicht. Aktuelle Spenden der Firma SHS Tübingen und der Liedertafel Concordia Reutlingen und weitere Spenden werden dafür zweckgebunden verwendet.
Die kleinen Patienten der Station mit ihren Eltern und alle Besucher sind begeistert.

WFT

WELTFRÜHGEBORENENTAG immer am 17.November
Auf dem ersten europäischen Elterngruppentreffen am 18.11.2008 in Rom wurde dieses Datum beschlossen, um auf die besonderen Belange von Frühgeborenen und deren Familien hinzuweisen.
In Deutschland allein werden jährlich etwas 60.000 Kinder zu früh geboren. Auf die besonderen Risiken und Bedürfnisse dieser Kinder soll in zahlreichen Veranstaltungen aufmerksam gemacht werden. Eine großer Aktionstag bundesweit mit vielen bunten und spektakulären Ereignissen.
In Reutlingen werden im Klinikum am Steinenberg ab 12:00 Uhr frische Waffeln gebacken und es findet eine bunte Luftballonaktion statt. Abends können sie eine lila beleuchtete Stadthalle bestaunen.

gba

Mindestmengenregelung gerichtlich gekippt, aber höhere Anforderungen an die Personalausstattung.
Ab 2011 sollten vom G-BA neue Mindestmengen von mindestens 30 Frühgeborenen unter 1250g für Perinatalzentren eingeführt werden: Das Landessozialgericht Berlin Brandenburg hat diesen Beschluss am 21.12.2011 gekippt. Kliniken mit mindestens 14 Frühgeborenen pro Jahr dürfen weiter die kleinen Patienten behandeln. Ab 2014 gibt es aber höhere Anforderungen an die Strukturen der Zentren. Im Pflegebereich muss in jeder Schicht ausreichend Fachpersonal eingesetzt werden: Pro Frühchen wird je nach Versorgungsgrad eine Intensivschwester für ein bzw. zwei Frühchen zuständig sein. In der jetzt verlängerten Übergangsfrist bis 2019 müssen Kliniken diese Anforderungen per Checklisten nachweisen.

sono_schaedel_167

Neues Sonographiegerät: Verbesserungen in der Diagnostik bei sehr kleinen Frühgeborenen”.
Frühchen e.V. spendet im November 2008 als Anschubfinanzierung 15.000.-€ als für ein neues, hochmodernes Sonographiegerät. Damit können die empfindlichen Organe der Frühchen ohne Belastung der kleinen Patienten gründlich und sorgfältig untersucht und Komplikationen rechtzeitig erkannt werden

FBuch

Lesetipp: Frühchengefühle
Schüler am Friedrich-List-Gymnasium Reutlingen haben im Rahmen eines Projekts einen eigenen Verlag gegründet “Junior-Skriptum-Verlag”, selbst durchgeführte Interviews mit 12 Eltern von Frühgeborenen zusammengestellt und diese in einem gelungenen Büchlein veröffentlicht. Viele ansprechende Fotos runden das Werk ab. Die erste Auflage beträgt 200 Exemplare und ist wahrscheinlich bald vergriffen. Preis 12,95€. Auch bei Osiander RT erhältlich!
Junior-Skriptum-Verlag, Friedrich-List-Gymnasium, Kanzleiplatz 28, 72764 Reutlingen

Sie möchten mehr zum Thema Frühgeborene lesen? Wir haben weitere 32 Lesetipps für sie zusammengestellt!